Underground

Forum

Ein absolut irrer Film - prall gefülltes Geschichtspanorama, das sich seiner ernsten, grausamen Kriegsthematik mit Witz und Sinn für Skurrilität annimmt. Emir Kusturica gelang mit "Underground" ein wahrer Kunstgriff in epischer Bandbreite - grotesk, ein bisschen durchgeknallt, dann wieder gefühlvoll und tragisch, aber nie sentimental, bissig, böse, satirisch und teilweise äußerst symbolträchtig. Visuell ist seine Parabel ohnehin ein einziger Traum - jedes Bild, jede Einstellung ist ausgeklügelt bis ins kleinste Detail. Trotz seiner Überlänge (es gibt ja auch noch eine 300-Minuten-Version, auf die ich nun sehr scharf bin, wenn auch mit der kleinen Sorge, dass es dann vielleicht doch etwas zuviel würde) langweilt Kusturica's schräge Tragödie zu keiner Sekunde und oft, auch wenn der Vergleich eventuell etwas hinkt, fühlte ich mich an Fellini erinnert. Kurzum: Ein wahrhaftig großartiger Film!

>>By Burnham   (Tuesday, 31 May 2005 04:38)



ein film, den man liebt oder hasst...
die bilder sind so grotesk und intensiv, dass man nicht weiß, wie anzufangen...

>>By tangled_puppet   (Tuesday, 12 Sep 2006 03:02)



Das Forum ist zur zeit geschlossen.