Heat

Forum

fette schieserei

>>By GUN   (Monday, 12 May 2003 10:22)



Danke Robert, Danke Al ! ! !

>>By Plasticage   (Tuesday, 21 Oct 2003 14:45)



Ein klitzerkleines bisschen zuviel Ballerei, aber den Streifen schau ich mir immerwieder gerne an!
Die IDEAL Rollen für Al Pacino(Cop) und Robert DeNiro(Gangster)!
Die Beste Szene: zum Schluss wenn sie sich die Hände "geben"!

>>By Iceman   (Sunday, 2 Nov 2003 00:56)



Ein wahrer Kampf der TITANEN!
Robert gen Al
Ich steh sonst gar nicht auf Schiesserei, aber die ist anders - ist die beste! Geht bös unter die Haut... Die Dialoge sind auch scharf. Der Soundtrack einsame Spitze!

>>By Tatjana   (Thursday, 6 Nov 2003 19:53)



Ja, toller Film - Robert und Al in einem Film! Das ist einmalig (im zweiten Paten hatten sie ja keine gemeinsame Szene). Ich bin auch kein Fan der Ballerei - aber diese Schießerei in den Straßenschluchten von L.A. war sehr realistisch. Wenn die Probleme der Protagonisten anfangen zu langweilen, setzt Michael Mann sofort äußerst geschickt eine Actionszene ein, die auf jeden Fall über das Niveau des gängigen Actionkinos hinausgeht - keine coolen Cops, die noch in letzter Sekunde einer Explosion entrinnen und das ganze mit einem coolen Spruch abspeisen. Keine in Zeitlupe durch die Luft fliegenden Menschen, die schwebend noch die letzten Kugeln aus ihrem riesigen Maschinengeweht abfeuern. Angenehm realitätsnah.

>>By Burnham   (Tuesday, 25 Nov 2003 14:27)



Aber dafür ist das Ende total unrealistisch.

>>By Calen   (Thursday, 15 Apr 2004 09:05)



In wie fern?

>>By Burnham   (Monday, 19 Apr 2004 15:03)



Ich will damit ja nur sagen, dass es im wahren Leben Al Pacino erwischt hätte. Und zwar auf jeden Fall.

>>By Calen   (Monday, 19 Apr 2004 18:50)



Und was lässt dich zu dieser Annahme kommen? Das du De Niro mehr magst als Pacino?

>>By Burnham   (Tuesday, 20 Apr 2004 19:51)



Meine persönlichen Sympathien gegenüber den Schauspielern tun hierbei nichts zur Sache. Ich fordere nur Realismus. Pacino stand ohne jede Deckung auf freiem Feld, hatte de Niro halb den Rücken zugedreht und wurde von dem Scheinwerfer des Helikopters angeleuchtet. De Niro stand in Deckung, hatte dank des Scheinwerfers volle Sicht auf Pacino und hatte schon auf ihn gezielt. Und dann dreht sich Pacino um und erschießt ihn. Wirklich realistisch. Ist ja ganz klar, dass Robert de Niro gar keine Zeit hatte, einfach nur abzudrücken, denn das ging ja alles vieeeeeel zu schnell, das Umdrehen und Zielen und Feuern mitten in die Dunkelheit. De Niro hatte keine Chance, nicht wahr?

>>By Calen   (Wednesday, 21 Apr 2004 12:27)



Schön und gut, dennoch bin ich der Meinung, in "Heat" einen der realistischsten Polizeifilme gesehen zu haben.

>>By Burnham   (Wednesday, 21 Apr 2004 13:48)



ich glaube,dass de niro deswegen gestorben ist, weil er eigentlich schon aufgegeben hatte, er wollte nicht mehr gehetzt und gejagt durchs leben rennen. er wollte, nachdem er waingro erledigt hatte, nichts als ein relaxtes leben mit seiner freundin in neuseeland führen, aber da hat al ihm ja gründlich versaut...
im grunde ähneln sich die beiden so unwahrscheinlich in ihrem handeln,dass man manchmal garnicht wirklich weiß, wer jetzt der verbrecher und wer der cop ist...unwahrscheinlich gut gemacht!!!

>>By karöle   (Sunday, 12 Nov 2006 10:27)



Das Forum ist zur zeit geschlossen.