Pearl Harbour

Forum

Seiten: 1 2
hi!!
ich finde pearl habor, ist der beste film, wo es jemals gegeben hat! ich schau ihn mir so oft es geht an und obwohl ich ihn schon 1000 mal gesehen hab, muss ich am ende immer noch richtig heulen!!!!!!
kein film, kann pearl habor jemals überbiten!!!!
P.s Josh ist einfach sooooooooooooooooooo süß!!!

>>By evelyn   (Sunday, 5 Jan 2003 13:20)



ich finde pearl habor ist einfach so unbegreiflich! ich kann mir einfach nicht vorstellen dass das wirklich passiert ist! die dummheit einiger leute ist echt unglaublich! wegen dieser dummheit sind tausende von leuten gestorben! man hätte auf jeden fall eine so grosse katasrophe verhindern können ,wenn man auf die warnungen einiger leute gehört hätte und wenn die besser aufgepasst hätten! wie konnten die einfach ein so grosse flotte einfach verlieren! ich kann es einfach nicht glauben!
dieser film hat es meiner meinung nach echt gut rübergebracht! die rollen von wirklich guten schauspielern besetzt und der regisseur hat ein meissterwerk hervorgebracht!

>>By by piper   (Friday, 7 Mar 2003 10:37)



für mich war das der schlechteste film des jahres. warum heißt der film pearl habor wenn es doch nur in den letzten paar minuten um das geht um was es gehen soll.ok, bis auf ein paar gute spetzialeffekte hat der film nichts zu bieten.kurz gesgt wenn ich liebesfilme sehen will, dann schaue ich mir romeo und julia an und nicht ein film der vielversprechend klingt aber kacke ist. romantik hat in (anti-)kriegsfilmen nichts verloren.

>>By Iommy   (Saturday, 8 Mar 2003 14:33)



Ich muss gerade einen Vortrag über Pearl Harbour vorbereiten und bin desshalb auf diese Seite gekommen. Ich finde der Film hat mit der wahren Vergangenheit viel gemeinsam. Der Regisseur hat das wirklich sehr gut rübergebracht. Es ist ein toller Film und zeigt wie brutal die welt doch sein kann. Dein Komentar lommy find ich nicht gerade fair es gibt sehr sehr sehr viele Filme die mit Geschichte etwas zu tun haben und trotzdem etwas Romantik haben. Frage: Hasst du diese Filme alle?!?!?!? Was ich nicht in Ordung finde ist, dass die Amerikaner sich zu sehr als Vorbild für alle anderen sehen, trotzdem Hut ab für alle die mitgeholfen haben diesen Film zu produzieren.

Gruessli auch an alle Josh Fans.

>>By tweety   (Wednesday, 12 Mar 2003 14:03)



wäre mal nett einen film über die vorgeschichte des angriffs zu sehen.
wieso greifen die bösen, bösen japaner die armen, armen amerikaner an ?
einfach so ?
ich habe mir den film natürlich nicht angeschaut und habe es auch nicht vor, weil ich keinen bock auf ein magengeschwür hab.

wie wärs wenn die amis mal einen liebesfilm über hiroshima und nagasaki machen ?   (Friday, 14 Mar 2003 01:10)



Der Film ist einfach "grottenschlecht"! Zum einen muß ich Iommy vollkommen Recht geben, dass, wenn ich eine Liebesschnulze drehen will, mir einen anderen Rahmen aussuchen sollte!
Zum anderen ist die Historie mal wieder völlig verdreht worden!
Nicht ein einziges amerikanisches Flugzeug hat es geschafft, vom Boden abzuheben, geschweige denn einen japanischen Flieger runter zu holen! Da polieren die Amis mal wieder ihre Niederlage auf. So wie in den Filmen um die Landung in der Normandie, wo man mit einer schier unglaublichen Überlegenheit noch fast den Ar... voll bekommen hätte, so wie in Vietnam, Korea, Kuba, Libanon,... Überall verloren! Nur in allen Filmen sind die Amis die strahlenden Helden! Wir Deutschen werden ja meistens als völlig verblödete, sauerkraut fressende, mit einer Luger 08 (pflicht!!!) hantierende, Holzköpfe dargestellt. Aber das ist ein anderes Thema.
Ein Liebesfilm in Hiroshima, Nagasaki oder Dresden, Leipzig, Berlin, Ruhrgebiet im Jahr 44/45, so in einer schönen (Brand-)Bombennacht, nachdem die Amis das x-te mal über die Zivilbevölkerung geflogen sind und ihren Müll aus dem Flugzeug geschmissen haben, wäre doch mal was!!!
Ich frag mich nur warum da keiner mehr fragt, wieviel Frauen und Kinder umgekommen sind! Männer waren ja keine mehr da, geschweige den Soldaten!
Aber das ist ja auch nicht so wichtig! Das waren ja nur die bösen deutschen Frauen und Kinder! Ein paar tausend mehr oder weniger Tote sind da nicht so wichtig. Wenn aber 7 Irakis getötet werden, steht die Welt Kopf! Ich lach mich tot.... Apropos Hiroshima und N. Die Bomben wurden da mal so lustigerweise abgeworfen, 2 oder 3 Tage nachdem die Japaner kapituliert hatten. War dann nur mal so'n Test, was die Bömbchen so drauf haben! Sehr vorbildlich, nicht wahr?
Eigentlich... weiter so mit den tollen US-Movies! Wenigstens haben die dann im Film heile Welt und stehen moralisch und ethisch gut da! in der Realität hapert es ja ein wenig damit!

>>By Nick   (Thursday, 3 Apr 2003 23:41)



bravo, nick
endlich mal jemand der die wahrheit spricht.ich kann mir das auch alles nicht mehr so reinziehen.die tollen amis und alle anderen sind scheisse. am allerschlimmsten sind wir deutschen ja.aber da wird sich wohl solange nichts ändern,bis mal jemand den amis und den israelis eine spiegel vors gesicht hält.

p.s.
der film war total kacke! die alte ist ein flittchen um die die beiden typen balzen! wie im wahren leben. richtig authentisch! der rest ist schier utopie. nicht eine amerikanische maschine hat abgehoben. und wenn dem japanischen admiral das ganze nicht als noch unehrenvoller erschienen wäre,als es schon war, wäre noch eine welle geflogen worden.dann hätten die amerikanischen gummisoldaten mal das bekommen,waqs denen mal richtig fehlt.eine richtige tracht prügel.so wie sie es mit den indianern z.b. am wounded knee gemacht haben. einen ganzen unbewaffnenten stamm zusammen geschossen + ehrenmedaille!

>>By sunny   (Thursday, 3 Apr 2003 23:54)



der film war schlecht und evelyn soll erst mal deutsch lernen, bevor sie irgendwelche statements abgibt! "..., ist der beste film, wo es jemals gegeben hat!"
hat sie vielleicht zuviel "erkan und stefan" gesehen?

guckst du, alter, wo voll krass ist , ey, he!? oder, was?! ja,normal...

>>By geli   (Thursday, 3 Apr 2003 23:59)



Also ich abe den Film in der Scule im Geschichteuterricht gesehen. Eine willkomene abwechslung. Die einzige Geschichtestunde die ich nicht schnarchend verbracht habe.
Aber gut ich finde den Film gut. Die Darsteller sind gut und die Liebesstory wird meiner Meinung nach nicht so sehr in der Vordergrund gerückt. Doch die tragischen Kriegsszenen sind doch sehr bedrücken, denn man erhält einen Einblick in diese Zeit des Elends.
Das Ende fand ich dann doch sehr traurig aber passend. Es äre nicht gut gewesen Rave sterben zu lassen finde ich!!!
Nun, das ist meine eigene Meinung und die darf ja jeder haben, nicht wahr??

>>By Mary   (Monday, 7 Apr 2003 16:34)



Ich finde Pearl Harbour ist der beste film den ich je in meinem Leben gesehen habe.Die Effeckte sind einfach Super und die Schauspieler sind die süßesten der Welt. Obwohl ich ihn schon ur viel mal gesehen habe, finde ich in traurig und muss weinen.
PEARL HARBOUR, der beste Film der Welt.

>>By Brena   (Wednesday, 9 Apr 2003 11:27)



Der Film Pearl Harbour war der beste den wir je gesehen haben. Alle die meinen der film wäre scheiße haben überhaupt keinen geschmack und sind einfach nur scheiße. Die Schauspieler sind einfach die besten, besonders Danny und Rave.
Der Film ist auf jeden fall romantisch, was wollt ihr denn noch mehr????
Wenn jemand sagt, dass die schauspieler scheiße aussehen kriegt er ein problem.

>> By StRi

>>By StRi   (Saturday, 12 Apr 2003 16:26)



Ich fand den Film eigentlich auch ganz ok, weil ich ja auch ein Mädel bin und auf sone Liebesschnulzen stehe. Trotzdem muss ich Nick recht geben, das da ein paar Dinge nicht richtig dargestellt wurden. Ich möcht jetzt nicht behaupten das ich voll Ahnung von so Kriegssachen und so habe, um Gottes Willen. Aber mein Bruder hat da den totalen Durchblick. Und der hat mir auch gesagt das bei dem Angriff der Amis auf Tokio, es nicht so erfolgreich war wie sies in dm Film dargestellt haben. In dem Flim werden nur wieder die glänzenden Amis, mit ihrer riesen Macht und ihren tollen furchtlosen Soldaten, und den ganzen bösen Feinden auf der Welt gezeigt, wie in vielen oder den meisten Kriegsfilmen. Der Fim hat nur den Leuten gefallen die in der Kriegsgeschichte keine Ahnung haben, un auf Josh oder Ben oder halt Liebesschnulzen stehen. Ich muss mich zum letzteren auch dazu zählen, mir hat der Film eigentlich nur wegen Josh gefallen, ansonsten fand ich ihn ziemlich langstreckend un langweilig. War viel zu viel Eigenlob an Amerika dabei. Außerdem hat doch niemand gesagt das die Schauspieler scheiße aussehen StRi, oder?

>>By pjuke   (Saturday, 12 Apr 2003 17:53)



Der Film ist echt super ! Ich könnte ihn mir noch tausend mal an schauen. In diesem Film sind einfach die besten Schauspieler, forallem Josh und Ben. Wenn ich mir das vorstelle das , das mal wirklich geschehen ist! Einfach furchtbar . Ich mus immer noch am Ende des Films weinen wenn Josh stierpt . Josh Ist sooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo süß !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! >>By doro

>>By doro   (Thursday, 17 Apr 2003 14:37)



Der Film ist echt super ! Ich könnte ihn mir noch tausend mal an schauen. In diesem Film sind einfach die besten Schauspieler, forallem Josh und Ben. Wenn ich mir das vorstelle das , das mal wirklich geschehen ist! Einfach furchtbar . Ich mus immer noch am Ende des Films weinen wenn Josh stierpt . Josh Ist sooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo süß !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

>>By doro   (Thursday, 17 Apr 2003 14:38)



ich finde perarl harbour einfach spitze :-)

>>By poper   (Saturday, 19 Apr 2003 16:41)



ich muss auch gerade ein referat halten über Pearl harbour nur ich komme nicht weiter

>>By jenny   (Tuesday, 22 Apr 2003 15:51)



Iff bin auf doof un gug den gansen Taag Pörl Haabor

>>By Lullibulli   (Sunday, 27 Apr 2003 23:05)



oh mein gott der matt damon un goerg h sehen soooo gut aus
ich wünscht ich wär mit georg zam
naja villeicht wird das ja noch was zwischen uns
der film is sooo geil
ich liebe helden
melisa

>>By melisa   (Sunday, 4 May 2003 15:14)



der Film ist suppi da kann man was über die Geschichte lernen ohne sich zu langweilen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

>>By jojo   (Wednesday, 7 May 2003 10:22)



Ja, wenn du falsche Geschichte lernen willst, gerne!!!
Nick hat schon recht, die Amis sind totale Rechtsverdreher.
Solange jemand für sie ist, ist er ein Freund. Doch wenn
derjenige anfängt, eine eigene Meinung zu vertreten, die
den Amis nicht in den Kram passt, ist er ein Feind!!!!!!!!!
z.B. Osama Bin Laden! Im ersten Golfkrieg hat er den USA
sogar Hilfe gegen Saddam Hussein angeboten!!!!!!!!!!!!!!!!
Aber davon wird natürlich nichts berichtet!!! Und angebliche
Beweisaufnahmen gegen "Schurken" sind fast immer einige
Jahre alte Fälschungen, die man immer wieder (!!!!) abspielt!

>>By Marine   (Friday, 16 May 2003 15:17)



ich muss schon sagen,das ich denn Film toll fande,aber ich finde auch das Amerika sich zu sehr als Helden auftun.Der Film hat einfach 2 Seiten,eine;in der es um Danny ,Rave und Evelyn geht.Also um die tragische Liebes geschichte dieser 3 Menschen.Und um die vergangende Wirklichkeit !Ich habe das Gefühl in dem Fil wird zu wenig gezeigt,wie die einzelnen Menschen gelitten haben.Das auch die Japaner under den Bomben gelitten und immer noch leiden.Amerikaner,Japarner und auch die Deutschen sind Menschen und haben Gefühle!!Ich muss jedoch ein Lob für die Schauspieler/in aussprechen.Nicht das ich jetzt jemand speziel mag,ich fand alle die im Film mit gewirkt haben,haben Schauspielerische Fehigkeiten bewissen!Wenn auch der Film selbst etwas typisch Amerikanisch ist.Amys sind die besten und alles was sie machen ist richtig und gerechtfertigt,aber ich will die Amerikaner jetzt auch nicht schlecht machen,denn das was die Deutschen und auch die Japarner getann haben und noch tun werden war und wird nie besser oder schlechter sein als die Taten anderer.Und wir;sollten nicht nur mekkern und uns beklagen,sondert was dafür tun,dass unsere kinder und die Leute die nach uns kommen es möglichst besser haben als wir jetzt!!!Also Leute tut was für eure Welt und vergesst dabei euch selbs nicht!!!!!

>>By maartje   (Saturday, 17 May 2003 21:58)



Sau gut!!!!
PS: Iwann in diesem Jahr noch gibt's die Seite www.mosama.de.vu
Bitte dann mal draufgehen. :)

>>By ManU   (Saturday, 21 Jun 2003 14:04)



Hallo Mädels und Jungs!!!
Ich möchte mich nicht schlecht über irgendwelche Filme eusern, aber ich fand das ende von pearl habor ist nicht die realität sondern die wahr ganz anders und so ein Film gehört auch nicht in ein geschichtsunterricht. Ich bin selber Lehrer in GSE also Geschichte und muss sagen die kollegen haben da echt recht. Pearl Habor wahr wirklichkeit genau so, wie jeder andere Krieg auch, ein grausammer Krieg und es sind tausende von Menschen gestorben. Was ich besonders in dem Film kritisiere ist die romantik, ich hab ja nichts gegen Romantik, aber sowas gehört einfach nicht zum krieg.
Wisst ihr Mädels ihr müsst verstehen im Krieg gehen ganz andere dinge ab wie im Film dargestellt werden, es wird so hingedreht das es immer helden im film gibt aber in wirklichkeit find ich wahr jeder Soldat der sein Leben gelassen hat ein Held und ihr beurteil Helden im film nach dem aussehen, wass denkt ihr eigendlich das nehmen wir mal an die 2 Hauptdarsteller würden eine kugel in den kopf bekommen und das Gesicht währe total zerfezt, denkt ihr der würde sich noch darüber freuen so quasi juhhuuuu ich hab ne verletztung jetzt bin ich ein held oder was, ne sorry da muss ich euch endtäuschen. Das selbe mit den Amis ich wahr mal mit nem Ami im Studium in Miami ich sagte zu ihm: "Hey weisst du das Amerika den VietnamKrieg verloren hat". darauf hin wurde ich sofort aus der kneipe in der wier sahsen geworfen und mein freund wahr dann schnell nicht mehr mein Freund. Wenn ihr einen guten film anschauen wollt dann Soldat James Rayn und selbst da ist noch ein bisschen wass erlogen aber die Invasion auf Normandi ist sehr gut Dargestellt. Also Mädchen schaut nicht gleich auf die Jungs im Film sondern denkt mal darüber nach was eigendlich wirklich passiert ist. Aber jeder hat ne meinung und deutschland ist auch ein freies land, denkt was ihr wollt aber die wahrheit sollte man auch kennen bevor man sich über Filme gut macht. Wenn ihr denn Film das Leben ist Schön schon mal gesehen habt dann merkt ihr der Film erzählt über eine wahre geschichte dennoch im KZ-Lager Ausschwitz fanden nicht nur vegassungen stadt wie im Film dargestellt sondern die Menschenversuche die hat man nicht erwähnt oder gezeigt. Das Liebe USA ist ein nettes land nach dem 2 Weltkrieg sind die deutsche Ärzte die Menschenversuchen mit Juden gemacht haben nach USA und konnten dann dort in auftrag der USA ihre experimente fort führen (CIA). Da sieht mann mal wieder was USA wirklich ist, sie sind bei weitem nicht besser wie wir selber oder sonnst irgendjemand und das mit nagahsaki und hyroschima das war ne sauerei bei dem heute noch Menschen unter schwersten Krankheiten Leiden und die meissten können gar keine Kinder mehr Produzieren, also nochmals ein dickes Lohb an die USA.
Machts besser Freunde. Leider ein ziehmlich langer Text geworden sorry fürs lange lessen ich hoffe die meisten mädchen sind schlauer als die anderen die nur ans Vögeln denken.

Danke

>>By John Rambo   (Monday, 30 Jun 2003 17:28)



pearl harbour ist einer der miesesten us-propaganda-schinken die ich je gesehen habe.
mehr kann man zu diesem müll einfach nicht sage.
schön zu sehen, das bei einigen das hirn aussetzt und die us-propaganda voll zuschlägt. besonders das weibliche publikums scheint die rübe nur auf dem kopf zu haben, damit es nicht in den hals regnet...

nichts für ungut...aber das ding da auf dem hals sollte man auch mal zum nachdenken benutzen...

>>By kettnhnd   (Monday, 11 Aug 2003 09:43)



Hi Leute.
Also ich finde Pearl Habour auch nicht grad besonders gut.
Ich war vor ner ewigkeit im Kino und hab mich ziemlich aufgeregt als ich mich am Ende genervt umgedreht habe un so ziemlich alle Mädels mit nem Taschentuch rumgesessen sind.Also es gab echt schon bessere Filme, die nicht so klischehaft und übertrieben sind.
Und ich finde auch, dass ein Krieg nicht die richtige " Umgebung" für so eine bescheuerte Liebesgeschichte ist

>>By suzzel   (Monday, 11 Aug 2003 23:38)



Pearl Harbour ist in meinen Augen ein drittklassieger Film.Man sollte seine Zeit lieber mit Filmen von Stephen King verbringen oder zumindest mit anderen Grusel oder Action Filme auch wenn unter meinen Lieblingsfilmen viele mit Leonardo DeCaprio auftauchen (In den Straßen von NewYork,Titanic,Romeo und Julia...) zieht es mich mehr zum Horror, also vergeudet euere Zeit nicht mit solchem Material wie Pearl Harbour!!!!

>>By Kati   (Tuesday, 12 Aug 2003 00:09)



schlecht! und was alle an josh h. finden, is mir auch nicht klar............der hat doch keine ausstrahlung!

>>By woodstock69   (Tuesday, 12 Aug 2003 13:02)



HI JOSHFANS!!!!

ICH SUCHE EUCH!!!! *g*
doch echt ich suche leute die josh genauso sweet finden wie ich....bitte meldet euch!!!!

bis denne...ANNE

>>By Annchen1497   (Wednesday, 15 Oct 2003 22:20)



Leute die so verblödet sind, das sie gerne POP hören, sehen auch gerne diesen BILLIGDRAMA/LIEBESFILM.
Mal im ernst, als ich den gesehen hab konnte ich die kommenden Szenen genau vorhersagen. Das ist nämlich ganz einfach, man muss nur mit dem Dramatischten vom Dramtischen rechnen, und schon passiert genau das!
Weil dann nämlich alle 12-15 jährigen "Teenis" rotz und wasser heulen und der Film am meisten kasse macht.
Son scheiß! Und das auch noch mit erfolg!
Und noch was... TITANIC läuft genauso nach diesem Schema ab, daran sieht man, das es einen Überfluss an Mädchen gibt, die sich durch ihre Gefühle so Steuern lassen, das es in manchen Kassen erichtig klingelt.

POP und diese Filme sind was für verblödete Marionetten.

>>By Cannibal Reaper   (Monday, 26 Jan 2004 18:27)



Dein Beitrag deutet aber auch nicht gerade auf ein höheres intellektuelles Niveau oder gehobene Intelligenz deinerseits.

>>By Burnham   (Tuesday, 27 Jan 2004 12:35)



Seiten: 1 2
Das Forum ist zur zeit geschlossen.